Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel


Anmeldung

für das Einstellen von Terminen, Artikeln etc.

Angemeldet bleiben

       

Fehler auf der Homepage gefunden?

Wir wollen unsere Seite ständig verbessern. Sollten Sie Fehler finden oder Informationen vermissen, sind wir für eine kurze Nachricht sehr dankbar!
Ihre e-mail Adresse:
Betreff Ihrer Nachricht:
Ihre Nachricht:

Letzte Beiträge



Damen: SGM besiegt Tabellendritten

TSV Wäschenbeuren - SGM Filstal Hausen/ReDiGo                3:5 (1:3)

Nach dem Spiel war die Erleichterung bei Mannschaft und Betreuern groß. Endlich war der Fluch besiegt und die Festung Wäschenbeuren geknackt und das mit einer starken Mannschaftsleistung. Die SG startete offensiv in die Partie. Isabell Aigner zeigte sofort ihre Torgefährlichkeit und brachte ihr Team schon nach 3 Minuten in Führung. Nur 3 Minuten später erhöhte Kira Moser auf 2:0. In der 16. Minute erzielte die Heimmannschaft aus klarer Abseitsposition den Anschlusstreffer. Kurz darauf verhinderte Torhüterin Leonie Rösch mit einer tollen Parade den möglichen Ausgleich.  Aber die SG schlug sofort zurück. Einen schönen Angriff über die linke Seite vollendete Lea Seybold zum 3:1.

Die SG blieb auch in der zweiten Halbzeit spielbestimmend während sich der TSV auf lange Bälle auf die Sturmspitze beschränkte. In der 59. Minute war wieder Kira Moser zur Stelle und erhöhte auf 4:1. Die Heimelf konnte zwar noch einmal verkürzen aber in der 70. Minute sorgte Sandra für die endgültige Entscheidung.

 

Die Tore erzielten:

2x Kira Moser, Isabell Aigner, Lea Seybold, Sandra Schimpf

 

Es spielten:

Leonie Rösch, Julia Gansloser, Lena Miller, Kira Moser, Katharina Mozer, Isabell Aigner, Stefanie Maier, Lea Seybold, Ronja Vetter, Inga Schaar, Sandra Schimpf; eingewechselt wurden: Jasmin Wieland, Annika Lenzenmaier, Luisa Vögele, Magdalena Mozer

 

Vorschau:

Sonntag 2.10., 10:30 Uhr in Hausen

SGM Filstal Hausen/ReDiGo – SGM Spfr.Dettingen/Teck/TSV Owen

Aktive: Der FTSV bleibt dran!

1. Mannschaft: Schefthaler sorgt für verdienten Derbysieg

TV Deggingen - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                                 0:1 (0:0)

Zum Abschluss der englischen Woche trat der FTSV zum Nachbarschaftsduell beim TV Deggingen an. Die Degginger sind ihrerseits bislang wohl eher hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben, was für den FTSV allerdings nichts heißen soll, da man sich gegen den TVD in den letzten Jahren stets schwer tat, zumal die Rot-Weißen auf Paul Böhm, Pascal Cozza, Jan Sorg und den noch gesperrten Jonas Faber verzichten mussten.

Allen Vorzeichen zum Trotz war Ditzenbach-Gosbach über die gesamte Spielzeit gesehen die dominierende Elf und beherrschte dabei vor allem in der 1. Spielhälfte. Bei perfektem Fußballwetter sahen die FTSV-Anhänger im Gegensatz zu den letzten beiden Begegnungen eine variable Spielanlage ihrer Farben, jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg. Bis zum Strafraum war alles in Ordnung, doch dann hat leider das Notwendige gefehlt. Pech, Unvermögen oder der gegnerische Keeper sowie kein einziger TVD-Torschuss sorgten dafür, dass der gut leitende Schiedsrichter beim Stand von 0:0 zur Halbzeit pfiff.

Nach dem Wechsel kamen die Platzherren dann besser ins Spiel und konnten sich nun auch Chancen generieren. Das Tor für den FTSV kam dann genau zum richtigen Zeitpunkt. In der 63. Minute lässt Nico Klein nach einem Konter seinen Gegenspieler stehen und passt zum mitgeeilten Kai Schefthaler, dessen abgefälschter Schuss ins lange Eck dem heimischen Torhüter keine Chance ließ. Danach blieb es spannend, doch keines der beiden Teams war in der Lage seine Chancen erfolgreich zu nutzen.

Über die gesamte Spielzeit gesehen nahm der FTSV die Punkte verdient mit nach Hause. Bei einem optimalen Verlauf hätte man schon in der 1. Hälfte für klare Verhältnisse sorgen müssen, mit Pech könnte man das Spiel sogar verlieren. So kann man jetzt nun eine Woche neue Kräfte sammeln, bevor es am 09.10. zuhause gegen Böhmenkirch weitergeht.

 

Das Tor erzielte:

Kai Schefthaler

 

Es spielten:

Marco Rießler, Patrick Pelzl, Benjamin Rossmanith, Nico Faber, Dennis Eichinger, Patrick Reiter, Tobias Kalik (ab 79. Min. Jannik Herrmann), Nico Klein (ab 86. Min. Marcus Reichert), Kai Schefthaler (ab 69. Min. Said Kisa), Rafael Backes, Timo Angerer (ab 90. Min. Friedrich Schaar); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Hannes Fellner

 

 

 

2. Mannschaft: FTSV als Steh-auf-Mannschaft

TV Deggingen - FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach                                 3:3 (1:1)

In einem guten Reservespiel ging der Gastgeber aus Deggingen bereits in der 2. Minute in Führung und hatte auch in der Folgezeit etwas mehr Spielanteile. Dem FTSV gelang es demnach nicht, ohne seinen Leitwolf Andreas Fellner dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Dennoch gelang Andreas Bossert nach etwa einer halben Stunde der Ausgleich.

Wer in der 60. Minute beim 2:1 oder spätestens zehn Minuten später beim 3:1 nichts mehr auf den FTSV gab, sah sich getäuscht. Ditzenbach-Gosbach gab niemals auf und kam in der 75. Minute durch Friedrich auf 2:3 heran. Den Endstand stellte dann Routinier und Abwehrchef Tino Hübler fünf Minuten vor Abpfiff per Elfmeter her. So trennten sich beide Teams in einem spannenden und stets fairen Spiel schiedlich und friedlich mit einem 3:3-Unentschieden, wobei dem FTSV hoch angerechnet werden muss, die ständigen Rückstände stets aufgeholt zu haben.

 

Die Tore erzielten:

Andreas Bossert, Friedrich Schaar, Tino Hübler

 

Es spielten:

Rene Miksche, Thomas Benning, Andreas Bossert, Tino Hübler, Jochen Bucher, Christian Bitter, Hannes Fellner, Friedrich Schaar, Daniel Weiß, Fabian Kalik, Jannik Herrmann; Yasin Kisa, Joshua Köhler, Timo Bosch

Aktive: Zwei Siege unter der Woche

1. Mannschaft: Backes-Doppelpack beschert glücklichen Sieg

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – SGM Uhingen                    2:1 (1:0)

Im Nachholspiel gegen den direkten Verfolger aus Uhingen, der dankenswerterweise der Spielverlegung Ende August zugestimmt hatte, traf Ditzenbach-Gosbach auf einen unangenehmen und aggressiven Gegner. Dementsprechend dauerte es auch eine ganze Weile bis die Platzherren richtig im Spiel angekommen sind, ehe Rafael Backes in der 13. Minute eine schöne Kombination zur 1:0-Führung abschloss. Bis dahin musste Urlaubsrückkehrer Marco Rießler schon zweimal sein ganzes Können aufbieten, um die Seinen nicht in Rückstand geraten zu lassen. Fortan entwickelte sich ein verteiltes Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Sowohl die Gäste aus Uhingen, unter anderem mit einem Freistoßlattentreffer, als auch der FTSV (Tobias Kalik, Nico Klein, Rafael Backes) hätten ihre Anhänger jubeln lassen können.

Gleich nach dem Wechsel schlug erneut Rafael Backes zu und markierte das so wichtige 2:0, was zur Ruhe im Spiel aber leider nicht beitrug, denn die Partie wurde immer zerfahrener und hektischer. Keines der beiden Teams schaffte es den Ball mal vernünftig in den eigenen Reihen zirkulieren  zu lassen und so blieb vieles nur Stückwerk. Dennoch gab es für beide Teams immer wieder gefährliche Vorstöße vors gegnerische Tor mit einem leichten Chancenplus für den Tabellensechsten. Dem FTSV gelang es dabei immer wieder über die linke Seite durchzubrechen, Uhingen hatten zwei Aluminiumtreffer und schaffte in der 77. Minute nach einem unnötigen Ballverlust in der Defensive den verdienten Ausgleich. Dies war aber letzten Endes zu wenig, um den Sieg der Täleself zu gefährden.

Am Ende standen so nach einem weniger schönen Spiel drei Punkte auf der Habenseite des FTSV. Glücklich oder nicht ist irgendwann egal, dennoch gilt es einige DInge aufzuarbeiten, um in den kommenden Partien wieder strukturierter auftreten zu können.

 

Die Tore erzielten:

2x Rafael Backes

 

Es spielten:

Marco Rießler, Patrick Pelzl, Benjamin Rossmanith, Nico Faber, Dennis Eichinger, Patrick Reiter (ab 80. Min. Jan Sorg), Tobias Kalik, Nico Klein, Pascal Cozza (ab 25. Min. Said Kisa), Rafael Backes, Timo Angerer (ab 70. Min. Marcus Reichert); nicht eingesetzt: Rene Miksche (ET), Friedrich Schaar

 

 

 

2. Mannschaft: Deutlicher Sieg gegen unangenehme Gäste

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – SGM Uhingen                    6:2 (2:1)

Das Dienstagsspiel der 2. Mannschaft nutzte Coach Michael Böhm auch dazu, zuletzt gesperrten Spielern oder sog. Schwellenspielern aus Team 1 die nötige Spielpraxis zu verschaffen. So durfte Patrick Reiter 45 und Jan Sorg sowie Kai Schefthaler mal wieder über 90 Minuten ran. Dennoch war die neuformierte Elf der SGM Uhingen in den ersten 20 Minuten die leicht überlegene Mannschaft und spielte zunächst etwas zielstrebiger und fokussierter, was in der 20. Minute in deren 1:0-Führung mündete. Erst jetzt wachten die Platzherren auf und die Gäste ihrerseits verloren durch einige Undiszipliniertheiten (Meckern und harte Fouls) unnötigerweise ihre Linie. So drehte sich die Begegnung allmählich und vor allem über die schnellen Offensivspieler Friedrich Schaar, Kai Schefthaler und Daniel Weiß konnte der FTSV immer wieder gefährliche Vorstöße starten. So war es Daniel Weiß, der bereits in 25. Minute den Ausgleich erzielen konnte, den Patrick Reiter kurz vor der Halbzeit auf 2:1 erhöhte.

Die 2. Spielhälfte mussten die Gäste leider in Unterzahl beginnen, da dem Schiedsrichter kurz vor dem Wechsel keine andere Wahl blieb als nach einer Notbremse einen Platzverweis zu erteilen. Friedrich Schaar und der eingewechselte Routinier Marcus Reichert konnten das Ergebnis so bis zur 62. Minute auf 4:1 schrauben. Die Uhinger hielten dennoch stets dagegen und konnten zehn Minuten später in Unterzahl mit einem schönen Schuss auf 2:4 verkürzen. Nun lag vielleicht sogar ein weiterer Treffer der Gäste in der Luft, doch eine Undiszipliniertheit (Schiedsrichterbeleidigung) dezimierte das Team in der 80. Minute weiter, sodass Timo Angerer und Jan Sorg auf den letztendlichen Endstand von 6:2 erhöhen konnten.

Die SGM aus Uhingen war lange Zeit ein guter und mindestens ebenbürtiger Gegner, der FTSV fuhr dann aber letzten Endes aufgrund der numerischen Überzahl einen deutlichen Sieg ein.

 

Die Tore erzielten:

Daniel Weiß, Patrick Reiter, Friedrich Schaar, Marcus Reichert, Timo Angerer, Jan Sorg

 

Es spielten:

Rene Miksche, Markus Bührle (ab 70. Min. Timo Angerer), Andreas Bossert, Jochen Bucher, Christian Bitter, Patrick Reiter (ab 46. Min. Marcus Reichert), Friedrich Schaar, Daniel Weiß (ab 60. Min. Yasin Kisa), Fabian Kalik, Jan Sorg, Kai Schefthaler

Anstehende Termine

Keine Termine